Willkommen

 


Film über die Insignien von Bischof Bertram Meier
(von katholisch1.tv)

 

Neugestaltung – Bischofsstab von Bischof Bertram Meier

Es war uns eine große Ehre den Bischofsstab mit den dazugehörigen Attributen für unseren neuen Bischof Bertram zu gestalten und anzufertigen. Der Entwurf ist eine Idee von David Wöhrl aus der jungen Generation unserer Werkstatt.

Bischofsstab:
Zur Ausführung kam ein klassischer Hirtenstab mit dazu passenden Pektorale und Ring. Optisch erkennt man den Zusammenhang der Attribute am Wechsel von Gold und Silber, den man so auch im Primizkelch Bischof Bertrams wiederfindet.
Bischof Bertram Meier stammt aus der Diözese Augsburg, durch die der Lech fließt. Somit war es naheliegend, heimische Steine zu verwenden. So wie der Lech sich durch das Bistum bewegt ist auch Bischof Bertram Hirte dieser ganzen Gemeinden. Deshalb wurden die verschiedenen Steine auch aus diesen Regionen ausgesucht um diese in den Bischofsstab einzuarbeiten.
Der Stab besitzt eine klassische Krümme mit drei Lechkieseln im Schaft. Die demütigen Steine stehen für die drei Bistumspatrone – Hl. Ulrich, Hl. Afra, Hl. Simpert.
Auch der Wahlspruch des Bischofs ist im Stab untergebracht, sodass er ihn immer vor Augen behält.

Pektorale:
Im Brustkreuz ist das Ulrichskreuz eingearbeitet, welches einmal den Bogen zum Stab und den darin eingelassenen, symbolisch für den Hl. Ulrich stehenden Stein spannt. Andererseits soll es die Fürsprache des Hl. Bischof Ulrichs erbitten.
Auf dem Stab selbst ist kein Kreuz zu finden um die Schlichtheit zu betonen. Auch deswegen wird die Brücke zwischen Hirtenstab und Pektorale so geschlagen.

Ring:
Um das Ganze abzurunden, haben wir es geschafft einen Bergkristall aus den Alpen zu erstehen, wo der Lech entspringt. Dieser ist mit gold-schimmernden Rutilnadeln durchzogen.
Unter dem transparenten Kristall erkennt man im Ring eingemeißelt die Buchstaben IHS, welche unseren Bischof mit dem Jesuitenorden verbindet.
Durch den Lupeneffekt des Bergkristalls in seiner geschliffenen Form kommen die Buchstaben gut zur Geltung.

 

Die Insignien des neuen Bischofs_SonntagsZeitung_Nr.23_06.06.2020

 

 

Neugestaltung eines Vortragkreuzes – Lechfeldkreuz
moderne Ausführung mit Lechkiesel
Messing versilbert
Rückseite mit gemeißelter Inschrift

 

Neugestaltung eines Osterleuchters mit Weinstock

Messing mattiert, konserviert, Wachsfangschale vergoldet, Weinstock
Höhe 1150 mm

 


Film über die Entstehung des Reliquiars „Pater Richard Henkes“ für die Pallotti-Kirche in Friedberg
(von katholisch1.tv)

Neugestaltung des Reliquiars „Pater Richard Henkes“
für die Pallotti-Kirche in Friedberg
www.pallottiner.org/die-reliquien-der-pallotti-kirche-in-friedberg

Die Gestaltung ruft Assoziationen zwischen Stacheldraht, Wachturm, Gefängnis und Unendlichkeitszeichen, geborgen/geschützt hervor. Die Zuordnung zu Pater Richard Henkes ist eindeutig, durch einen Text im Fuß. Die individuelle Silberschmiedearbeit zeigt sich durch kleine Schattenfugen und Lichtkanten, feinen Hammerschlag, abgestimmte Oberflächen und handgemeißelter Inschrift. Die traditionelle Konstruktion lässt es als liturgisches Gerät (Turmreliquiar) erkennen.

 

Restaurierung von Altarleuchtern
Beispiel einer Restaurierung von versilberten Leuchtern
-barocke Stilistik-

Wir restaurieren nach kunsthistorischen Aspekten,
das Team bemüht sich um den Erhalt der Originalität.
Die Restaurationsweise wird stets individuell mit unseren Kunden durchgesprochen.

 

 

Neugestaltung von Silberbecher

925/000 Silber, teilvergoldet
Höhe: 90 mm

 

 

Willkommen auf der Seite von Ulrich Dochtermann, der Meisterwerkstätte für Sakrales Gerät und Restaurierung im Zentrum von Augsburg. Mit einer 150-jährigen Firmentradition, stets in Familienbesitz, können wir auf langjährige Erfahrung zurückgreifen. Seit 1869 sind wir im Bereich Restaurierung antiker Geräte tätig.

Wir sind ein renommierter Augsburger Meisterhandwerksbetrieb für Restauration, Neugestaltungen von Sakralgeräten und kunsthandwerklichen Arbeiten. Langjährige Erfahrung und zahlreiche Referenzen runden unser Leistungsspektrum ab. Die Arbeit in handwerklicher Tradition ist bei uns selbstverständlich und wird mit moderner Technologie ergänzt. Spezielle Wünsche werden bei uns individuell mit den Kunden zusammen erarbeitet.

Mit großem Wissen und Verständnis und jahrzehntelanger Erfahrung ist unsere Werkstätte im Bereich der Restaurierung antiker Geräte bekannt.