Werkstatt

In unserer Meisterwerkstatt wird sakrales und profanes Gerät unter kunsthistorischen Aspekten restauriert. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Bestandssicherung von vasa sacra, vasa non sacra und Tafelgerät. Die Restaurierung bezieht sich stets auf den täglichen und liturgischen Gebrauch dieser Kunstgegenstände.

Unser Repertoire umfasst die Neuanfertigung, Renovierung, Restaurierung und Konservierung von wertvollen Metallarbeiten.

Edel- und Buntmetalle werden mit modernen und traditionellen Handwerkstechniken bearbeitet. Wir gestalten Entwurfsarbeiten, auch gemeinsam mit unseren Kunden, und setzen diese mit fachgerechter und handwerklicher Präzession um.

Die Restaurierung historischer Objekte sowie die Neugestaltung erfolgt stets nach fundierter Beratung und genauer Absprache mit dem Kunden. Dafür steht Ihnen unser freundliches Team gerne zur Verfügung.

vor der Restaurierung
Die barocken Leuchter sind in einem schlechten Zustand.
Die Versilberung ist stellenweise abgerieben, zahlreiche Deformationen und eine instabile Verschraubung müssen überarbeitet werden.
Demontage
Der in Einzelteile zerlegte Leuchter wird gereinigt und ausgerichtet.
Löten
Risse und Bruchstellen werden gelötet und somit gefestigt.
Anschließend wird die Oberfläche anpoliert und nachversilbert.
Zinnlot
Altes, nicht fachgerechtes Zinn einer früheren Restaurierung wird entfernt.
nach der Restaurierung
Die Teile werden mit Schutzlack konserviert.
Zur Stabilisierung werden bei der Montage teilweise neue Holzfutter eingearbeitet. Dies verbessert zusätzlich die Festigkeit bei der Verschraubung